Unsere Themen


Spendenaktion zur Coronahilfe

Stand Mai 2020

Soroptimist Club Überlingen verteilt Gutscheine für Lebensmittel, um so die aktuelle finanzielle Not vieler Familien und älterer Menschen in der Corona-Krise zu lindern.

Einkaufs- und Lebensmittel-Gutscheine im Wert von mehreren tausend Euro wurden Caritas und den Familientreffs in Überlingen, Owingen, Salem und Uhldingen zur Verfügung gestellt.  Nach Aussage des Jugendamts trifft die Corona-Virus-Krise momentan besonders Alleinerziehende und Minijobber. Mit Einkaufsgutscheinen kann hier schnell Abhilfe geschaffen werden. Bereits vor Ostern konnten Gutscheine zusammen mit einer selbstgestalteten Grußkarte verteilt werden.

Wir werden die Aktion fortsetzen, um während der Corona-Krise weiter zu helfen.

Bitte helfen Sie mit: Sorop Hilfe e.V. -  DE76 6905 0001 0001 1105 76

Spendenbescheinigungen werden auf Wunsch erstellt – bitte geben Sie dazu unbedingt Ihre Adresse an.

Hilfe zur Selbsthilfe für Frauen in Kenia

Der Tuttlinger Verein "Women For Women e.V." besteht seit 2011 und hat sich zum Ziel gesetzt, Frauen in Kenia auf direktem, unbürokratischem Weg Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten. www.womenforwomen.de

So kann z. B. die Bereitstellung einer Milchkuh die Existenz einer Familie sichern und dieser sogar ein kleines Grundeinkommen ermöglichen. Christina Schreiber, die Gründerin des Vereins, hat uns bei einem Clubabend sehr lebendig von ihrer Arbeit berichtet und uns davon überzeugt, diese einfache, aber wirkungsvolle Maßnahme zu unterstützen, mit der die Abwärtsspirale der Armut gestoppt werden kann.

Insgesamt 3250,-€ kamen an Spenden aus der Clubkasse, von der Überlinger Volksbank und von zahlreichen Clubschwestern, die sich allein, zu zweit oder in Gruppen entschlossen, eine Kuh zu spenden. So können bald weitere 13 Kühe angeschafft und an bedürftige Frauen und Familien vergeben werden.

Prinzip der Kuhvervielfältigung:
Mit dem Erhalt einer Kuh verpflichten sich die Frauen zum einen, diese nicht zu verkaufen und zum anderen, das erstgeborene Kalb nach etwa sechs Monaten Stillzeit an den Verein zurück zu geben. Jeden weiteren Nachwuchs darf sie behalten oder auch verkaufen. Einen kleinen Anteil aus dem Verkaufserlös überschüssiger Milch legen die Frauen in einen Rücklagentopf, von dem alle Frauen profitieren können, z. B wenn sie einen zinslosen Kredit in Anspruch nehmen wollen.
Die zurückgegebenen erstgeborenen Kälbchen werden für weitere fünf bis sechs Monate vor Ort großgezogen, um sie dann als Jungkühe an andere bedürftige Frauen abzugeben. Dadurch vervielfacht sich der einmalige Kapitaleinsatz von 250 € für eine Kuh im Laufe der Jahre auf natürliche Weise.

"Ein Licht, ein Baum, wir helfen!" In diesem Jahr erstrahlte neben 5000 Lichtern am Weihnachtsbaum auf der Überlinger Hofstatt wieder ein "Digitaler Lichterbaum"

Die Lichter konnten symbolisch als"Lichter der Nächstenliebe" erworben werden, zusammen mit einer Weihnachtskarte.

 

Wir unterstützen mit der diesjährigen Aktion

 

- Präventionsmaßnahmen gegen sexuellen Missbrauch von Kindern und Jugendlichen

- die  Mitbürgerhilfe Salem e.V.

 

Weitere Informationen

www.ein-licht-ein-baum.de


Seeclubtreffen Ravensburg

Der SI Club Ravensburg/Weingarten war Gastgeber des Treffens der Bodenseeclubs, an dem Clubschwestern aus Überlingen, Konstanz, Friedrichshafen, CH-Kreuzlingen, CH-Frauenfeld, CH-St.Gallen sowie A-Bregenz teilnahmen.

Als gemeinsames Projekt ist ab 2020 eine Reihe von Benefiz-Konzerten mit dem Vorarlberger Landeskonservatorium von den Soroptimist-Clubs rund um den Bodensee geplant.

Der Erlös dieser Konzerte soll der Frauenhilfsorganisation Medica mondiale e.V. zufließen.


Solidarität, Stärke, Würde - Unterstützung traumatisierter Frauen und Mädchen in Krisengebieten durch medica mondiale - über die Arbeit und erfolgreiche Geschichte von "medica mondiale" und Gründerin Dr. Monika Hauser berichtete Sybille Fezer im Salem College Überlingen.

Seit fast 25 Jahren engagiert sich medica mondiale für Frauen und Mädchen in Kriegs- und Krisen- Gebieten und unterstützt gemeinsam mit einem Netz lokaler Frauenorganisationen weltweit Überlebende sexualisierter Gewalt durch psychosoziale, rechtliche, medizinische und ökonomische Angebote. Vor Ort hilft medica mondiale betroffenen Frauen bei der Bewältigung traumatischer Erfahrungen und dem Aufbau eines selbstbestimmtes Lebens.

Mit der Qualifizierungs- Aufklärungs- und Menschenrechtsarbeit wirkt medica mondiale weltweit auf gesellschaftliche und politische Veränderungen zugunsten von Frauen hin.

Foto: Stef Manzini, Südkurier


Weitere Informationen

Soroptimistisches SeeClub-Treffen in Bregenz

Regelmäßig treffen sich Soroptimistinnen aus Konstanz, Ravensburg, Dornbirn, St. Gallen, Friedrichshafen, Überlingen und Kreuzlingen zu informativen Treffen am Bodensee.


Neuigkeiten

Spendenaktion zur Coronahilfe - Stand Mai 2020

Unsere Bitte um Spenden zur Coronahilfe hat zu unserer großen Freude bis heute mehrere tausend Euro an Spendengeldern erbracht.

weiterlesen

Weihnachtsbaumaktion von Soroptimist: Schöne Bescherung für Hunderte Kinder

Rund 850 liebevoll eingepackte Weihnachtsgeschenke gab es auch in diesem Jahr wieder für Kinder im Bodenseekreis, deren Familien sich kein üppiges...

weiterlesen

Seegespräch mit Heike Huther, Präsidentin 2018-2020 Club Soroptimist Überlingen

Beim Seegespräch auf dem Bodensee interviewt Helene vom Kinderheim Linzgau die derzeitige Präsidentin des Überlinger Soroptimist Clubs Heike Huther....

weiterlesen

Weitere Neuigkeiten

Veranstaltungen

Derzeit liegen keine aktuellen Meldungen vor

Top