Unsere Themen

"Ein Licht ein Baum" 2022 - Bringen wir gemeinsam den Baum zum Leuchten!

Musikalische Eröffnungsfeier mit Oberbürgermeister Jan Zeitler und Vertreter/innen der diesjährigen Spendenziele am 1. Adventssonntag um 17:00 auf der Überlinger Hofstatt

Für Zukunft, Hoffnung und Solidarität - unter diesem Motto ist unsere diesjährige Spendenaktion „Ein Licht-ein Baum-wir helfen" gestartet

 

Der erleuchtete Baum und die wundervolle musikalische Umrahmung durch Margit Koch-Nedela und ihre Gesangsschülerinnen stimmten auf den Zauber und die Hoffnung im Advent ein.

Wir unterstützen und geben Hoffnung für Kinder krebserkrankter Eltern. Auch Menschen, die nicht wissen, wie sie ihre Energiekosten begleichen sollen oder sogar in ihrer Not zur Tafel gehen, wollen wir Hilfestellung geben.

Wir setzen auf Ihre Solidarität und freuen uns über jeden Beitrag für die Menschen, die unsere Hilfe brauchen - für Ihre Unterstützung und Ihr Vertrauen bedanken wir uns von Herzen!

www.ein-licht-ein-baum.de

Foto: Anna Lauterwasser

"Ich bin mutig": Selbstbehauptungsworkshops zur Prävention von sexueller Gewalt

Im Mai 2022 wurden an der Grundschule Salem-Beuren zwei Selbstbehauptungsworkshops zur Prävention von sexueller Gewalt durchgeführt. Diese konnte unser Club mit Mitteln aus dem "Ein-Licht"- Projekt vom Advent 2019 großzügig unterstützen. Teilgenommen haben die Klassen 2, 3 und 4 sowie an einem separaten Informationsabend die Eltern der beteiligten Kinder.

Im Anschluss an das Projekt erreichte uns ein sehr herzlicher Dankesbrief der Schule. Diesen Dank möchten wir sehr gerne an die Spenderinnen und Spender weitergeben, die diese Unterstützung durch ihre Spenden erst möglich gemacht haben.

www.gsbeuren.de "Ich bin mutig"

 


2. Konzert der internationalen Benefizkonzertreihe der Bodenseeclubs zugunsten von Medica Mondiale erneut ein großer Erfolg

Mit Unterstützung des Vorarlberger Landeskonservatoriums finden die Konzerte einmal jährlich an einem Heimatort der beteiligten SI-Seeclubs statt.

Im April 2022 führte der SI Club Frauenfeld/Schweiz mit einem Bläserkonzert in der Evangelischen Stadtkirche Frauenfeld die Konzertreihe fort und erzielte durch Kartenverkäufe und Spendeneingänge einen Gewinn von über 16000,- SFr. zugunsten von Medica Mondiale.

Wir gratulieren herzlich zu diesem sagenhaften Ergebnis!


Überwältigende Spendenbereitschaft für den Kinderhospizdienst AMALIE e.V.

Großer Erfolg der weihnachtlichen Lichterbaumaktion 2021

Als telefonisch die Soroptimistinnen die Nachricht überbrachten und die Spendensumme in Höhe von sage und schreibe 16.865 € übermittelten, verschlug es Frau Weiland, der Koordinatorin von Amalie e.V. Kinderhospizdienst, zuerst die Sprache. Sie konnte es kaum glauben. Auch wir sind sehr glücklich, dass die "Ein Licht - Ein Baum" - Spendenaktion auch in diesem Jahr wieder so viel Unterstützung und Rückhalt gefunden hat. Viele Menschen, Familien, Unternehmen und Betriebe haben an diejenigen Familien gedacht, die gerade in der Weihnachtszeit den Kontrast zwischen ihrer familiären Belastung und Sorge, und der sie umgebenden Vorfreude auf ein harmonisches Weihnachtsfest erfahren. Die Ängste und Beschränkungen, die die Pandemie mit sich brachte und bringt, erschwerte zusätzlich die Situation.

Natürlich möchten die Spender und Spenderinnen erfahren, wofür die Gelder verwendet werden. Bei Kindern kann die Begleitung durch den ambulanten Hospizdienst bereits mit der Diagnose beginnen. Es werden die Familien von ausgebildeten Paten und Patinnen (Ehrenamtliche) nach ihren Bedürfnissen betreut. Dazu zählen auch die Betreuung der Geschwister und die Entlastung der Eltern im Alltäglichen.

Der Hospizgedanke beinhaltet, in voraussichtlich aussichtsloser Lage den Erhalt der Lebensqualität in den Mittelpunkt zu stellen. In Kooperation mit der Psychologischen Beratungsstelle werden Trauergruppen für Geschwister angeboten. Alle Angebote sind kostenlos. Auch die Ausbildung der Ehrenamtlichen, die aus insgesamt 100 Ausbildungsstunden und 40 Stunden Praktikum bestehen, werden u.a. aus Spendengeldern finanziert.

Wir bedanken uns von Herzen bei allen Spenderinnen und Spendern!

https://www.instagram.com/tv/CZ94E5zgXuV/?utm_medium=copy_link

"Weihnachtsbaum" und "Herzenswünsche": Dank zahlreicher großzügiger Spenden konnten alle Weihnachtswünsche auch im Jahr 2021 wieder erfüllt werden!

Von ganzem Herzen bedanken wir uns bei allen Spenderinnen und Spendern, die in diesem Jahr wieder alle Wünsche erfüllt und damit ihre Solidarität bekundet haben. Unser herzlicher Dank geht auch an die Unternehmen, die die Bäume geschmückt und präsentiert haben. Ohne Sie alle wäre diese wunderbare Aktion nicht möglich!

Aufgrund der vielen Spenden können auch in diesem Jahr zusätzlich Lebensmittelgutscheine an bedürftige Familien und Senioren verteilt werden, die gerade zu Weihnachten besonders dankbar angenommen werden.


"VIOLINS AGAINST VIOLENCE"

Benefiz-Konzertreihe rund um den Bodensee zugunsten von medica mondiale e.V.

"VIOLINS AGAINST VIOLENCE"

Bei den jährlich stattfindenden Seeclubtreffen der bodenseenahen SI Clubs aus Deutschland, Österreich und der Schweiz kam vor einiger Zeit die Idee auf, ein gemeinsames länderübergreifendes Konzertprojekt zu initiieren.

Dank der langjährigen Zusammenarbeit des SI Clubs Bregenz/Rheintal mit dem Vorarlberger Landeskonservatorium entstand daraus die „SI-Benefiz-Konzertreihe rund um den Bodensee zugunsten von medica mondiale“, die vom Landeskonservatorium durch den kostenlosen Einsatz ihrer jungen Studierenden unter Leitung ihres Dirigenten Benjamin Lack unterstützt wird.

Die Konzerte finden einmal jährlich am Heimatort der austragenden SI-Seeclubs statt.

Der Auftakt

Am 14. November 2021 um 11 Uhr startet der Club Bregenz/Rheintal mit einer Matinée im Vorarlberger Landestheater in Bregenz. Dort werden wir auch gemeinsam und länderübergreifend den 100. Geburtstag von Soroptimist International feiern.

PROGRAMM
Camille Saint-Saëns (1835 –1921)
Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 2 d-Moll, op. 119
Charles Gounod (1818 –1893)
Symphonie Nr. 1 D-Dur

Mädchenkurs Uhldingen - Spende über 1000 Euro an den Familientreff Kunter-Bund e.V.

Der Jahreskurs für Mädchen im Alter von 12-13 Jahren geht in die zweite Runde!

Schon 2020 haben Anja Wetzel (Hebamme) und Simone Oesterle (Sozialarbeiterin) den Mädchenkurs mit monatlichen Treffen angeboten:  https://www.familientreff-uhldingen.de/der-jahreskurs-fuer-maedchen-im-alter-von-12-13-jahren

Unser Club ist von der Arbeit der beiden Frauen so angetan, dass einstimmig beschlossen wurde, diesen Kurs mit 1000 Euro finanziell zu unterstützen. Dabei handelt es sich um einen Teil der Spenden, die im Rahmen der Weihnachtsbaumaktion für Kinder in unserer Region geflossen sind. Mit einem sehr lebendigen und einfühlsamen Vortrag haben die beiden Kursleiterinnen beim letzten virtuellen Clubtreffen im März den interessierten Clubschwestern den Ablauf des Kurses geschildert und bei allen Anwesenden für große Begeisterung gesorgt.

Wir wünschen allen Beteiligten, dass der neue Kurs bald beginnen kann!

Bei Interesse an dem Konzept dürfen sich auch weitere Organisationen und Gemeinden gern an die Kursleiterinnen wenden.


Weitere Informationen

"Ein LICHT - Ein BAUM - Wir HELFEN" 2020

Liebe Spenderinnen und Spender,

die Corona Pandemie hat uns alle vor große Herausforderungen gestellt. Aber besonders sind diejenigen betroffen, die bereits vor Corona in instabilen Verhältnissen gelebt haben und sich von heute auf morgen existentiellen Sorgen ausgesetzt sehen. Wir konnten mit Ihrer großartigen Unterstützung die Not in vielen Familien lindern und sagen dafür ein

HERZLICHES DANKESCHÖN!

Insgesamt durften wir einen Spendenbetrag von € 12.220,-- verteilen und so die Versorgung mit den dringendsten Dingen sicherstellen.

Leider gibt es dieses Jahr aufgrund der verschärften Corona-Bedingungen kein Übergabebild, aber umso herzlicher sind wir allen verbunden, die uns dabei unterstützen, dass tatsächlich die Hilfe dort ankommt, wo sie am nötigsten ist.

Wir wünschen Ihnen ein glückliches Jahr 2021 mit viel Zuversicht.

Bleiben Sie gesund und bleiben Sie uns verbunden

Irene Dengler

Für das „Ein Licht“ – Team

www.ein-licht-ein-baum.de

 

14 Kühe als Hilfe zur Selbsthilfe für Frauen in Kenia

Der Tuttlinger Verein "Women For Women e.V." besteht seit 2011 und hat sich zum Ziel gesetzt, Frauen in Kenia auf direktem Weg Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten. www.womenforwomen.de

 

Christina Schreiber, Gründerin des Vereins, berichtete bei einem Clubabend im Februar 2020 von ihrer Arbeit und überzeugte uns, die einfache aber wirkungsvolle Maßnahme der Kuhvervielfältigung zu unterstützen, mit der die Abwärtsspirale der Armut gestoppt werden kann.

So kamen 3000,-€ an Spenden aus der Clubkasse und von Clubschwestern zusammen, die sich allein oder in Gruppen entschlossen, eine Kuh zu spenden. Auch die Überlinger Volksbank beteiligte sich an der Spendenaktion und mittlerweile konnten weitere 14 Kühe angeschafft und an bedürftige Frauen und Familien vergeben werden.


Weitere Informationen

Soroptimist Club Überlingen verteilt im November 2020 erneut Gutscheine für Lebensmittel, um so die aktuelle finanzielle Not vieler Familien und älterer Menschen in der Corona-Krise zu lindern.

Einkaufs- und Lebensmittel-Gutscheine im Wert von mehreren tausend Euro konnten wir bereits zu Ostern 2020 der Caritas und den Familientreffs in Überlingen, Owingen, Salem und Uhldingen zur Verfügung stellen. Nach Aussage des Jugendamts trifft die Coronakrise besonders Alleinerziehende und Minijobber. Mit Einkaufsgutscheinen kann hier schnell Abhilfe geschaffen werden. Vor Ostern haben wir die Gutscheine mit einer selbstgestalteten Grußkarte verteilt.

Wir setzen die Aktion fort, um während der Corona-Krise weiter zu helfen.

Bitte helfen Sie mit: Sorop Hilfe e.V. -  DE76 6905 0001 0001 1105 76

Spendenbescheinigungen werden auf Wunsch erstellt – bitte Adresse angeben.

Weitere Informationen

Seeclubtreffen in Überlingen im September 2020

Sechs SI-Clubs treffen sich zum jährlichen Gedankenaustausch

Eigentlich wären es zehn Clubs gewesen, doch wenige Tage vor dem Treffen wurden die Reisebedingungen wegen der Coronakrise deutlich erschwert, weshalb vier Clubs ihre Teilnahme kurzfristig absagen mussten. Dennoch war es ein schöner Tag mit angeregten Gesprächen und vielen gemeinsamen Themen. Clubschwestern aus Überlingen, Ravensburg, Konstanz, Kreuzlingen, Frauenfeld und St.Gallen freuten sich über die Gelegenheit zum Austausch. Themen waren die Clubarbeit in den vergangenen Monaten unter Coronabedingungen, die bevorstehenden Orange Days, die ab 2021 geplanten Seeclubkonzerte, mögliche Clubneugründungen, 100 Jahre SI Feier sowie die inhaltliche Ausrichtung der Clubarbeit. Wir freuen uns auf das nächste Treffen im kommenden Jahr, dann hoffentlich wieder vollzählig!

 

FRAUEN-LEBEN: Unternehmensnachfolge aus weiblicher Sicht

MI. 27.03.2019 UM 19.30 UHR IN DER AULA DER KLINIK BUCHINGER WILHELMI

  • Alexa B. Hüni

Mitglied der Geschäftsführung der Hüni GmbH + Co. KG, Friedrichshafen

  • Dr. Daniela Jäkel-Wurzer

Geschäftsführerin d.jw coaching, Nürnberg und Gründungsmitglied generation töchter

  • Dinah Spitzley

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Familien-unternehmen, Zeppelin Universität Friedrichshafen

Dieser Abend ist eine Benefizveranstaltung, der Eintritt ist frei. Wir bitten um Spenden für das Betreuungsprogramm des Frauenhauses Friedrichshafen.

Klinik Buchinger Wilhelmi, Wilhelm-Beck-Str. 27, 88662 Überlingen / Parkplätze bei Buchinger Wilhelmi, Eingang: Auf dem Stein

Weitere Informationen

"Ein Licht, ein Baum, wir helfen": Seit 2018 erstrahlt zur Adventszeit neben 5000 Lichtern am Weihnachtsbaum auf der Überlinger Hofstatt ein "Digitaler Lichterbaum", dessen Lichter symbolisch als "Lichter der Nächstenliebe" erworben werden können

Mit dieser Aktion unterstützten wir 2018 vier regionale Präventions-Projekte gegen sexuellen Missbrauch von Kindern und Jugendlichen:

- Figurentheater "Pfoten weg!" 

- Beratungsstelle "Morgenrot"

- Linzgau Kinder- und Jugendhilfe

- Präventionsaktivitäten der Kriminalbeamtin Manuela Dirolf

 

Im Jahr 2019 waren es zwei Projekte, die wir mit Hilfe zahlreicher Spenden unterstützen konnten:

- Präventionsmaßnahmen gegen sexuellen Missbrauch von Kindern und Jugendlichen

- Mitbürgerhilfe Salem e.V.

 

Im Jahr 2020 erreichten dringend benötigte finanzielle Hilfen Menschen in der Region, die von der Corona-Pandemie besonders hart getroffen wurden.

 

♦ Herzlichen Dank allen Spendern ♦

 

www.ein-licht-ein-baum.de

SID Projekt des Monats Dez. 2018


Weitere Informationen

30. Clubgeburtstag SI-Club Überlingen/ Bodensee

Der Club SI-Überlingen/ Bodensee feierte am 4./ 5. Mai 2018 mit vielen Gästen das 30-jährige Club Jubiläum mit einem Empfang im Städtischen Museum, Rückblick auf 30 Jahre und dem Festvortrag "Wasser -Bodensee". Anschließend waren Gäste und Clubschwestern auf die Insel Mainau eingeladen zur Besichtigung der Insel und zum Galaabend mit Festvortrag von Kathy Kaaf, Präsidentin SIE: "Unser globaler Einsatz für Frauen - unsere weltweite Stimme bei den Vereinten Nationen".


Seeclubtreffen Ravensburg

Der SI Club Ravensburg/Weingarten war Gastgeber des Treffens der Bodenseeclubs, an dem Clubschwestern aus Überlingen, Konstanz, Friedrichshafen, CH-Kreuzlingen, CH-Frauenfeld, CH-St.Gallen sowie A-Bregenz teilnahmen.

Als gemeinsames Projekt ist ab 2021 eine Reihe von Benefiz-Konzerten mit dem Vorarlberger Landeskonservatorium von den Soroptimist-Clubs rund um den Bodensee geplant.

Der Erlös dieser Konzerte soll der Frauenhilfsorganisation Medica mondiale e.V. zufließen.


Solidarität, Stärke, Würde - über die Arbeit und erfolgreiche Geschichte von "medica mondiale" und Gründerin Dr. Monika Hauser berichtete Sybille Fezer am 13.Oktober 2017 im Salem College Überlingen

Seit fast 25 Jahren engagiert sich medica mondiale für Frauen und Mädchen in Kriegs- und Krisen- Gebieten und unterstützt gemeinsam mit einem Netz lokaler Frauenorganisationen weltweit Überlebende sexualisierter Gewalt durch psychosoziale, rechtliche, medizinische und ökonomische Angebote. Vor Ort hilft medica mondiale betroffenen Frauen bei der Bewältigung traumatischer Erfahrungen und dem Aufbau eines selbstbestimmtes Lebens.

Mit der Qualifizierungs- Aufklärungs- und Menschenrechtsarbeit wirkt medica mondiale weltweit auf gesellschaftliche und politische Veränderungen zugunsten von Frauen hin.

Foto: Stef Manzini, Südkurier


Weitere Informationen

21.SIE-Kongress in Florenz 21.-23.07.2017

Unsere SI-Club Präsidentin Dr. Francoise Wilhelmi de Toledo, Past Präsidentin Dr. Karin Schneider und Clubschwester Pina de Sanktis nahmen am 21. SIE Kongress in Florenz teil. Im Beisein von 50 jungen Frauen, die in den MINT-Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik studieren, bekräftigte SIE das Ziel, Frauen und Mädchen zu bilden, zu fördern und ihnen zu ermöglichen, ihr ganzes "Leadership-Potential" in ihren Berufen zu nützen.


Neuigkeiten

Aktion "Weihnachtsbaum" und "Herzenswünsche" 2022 - Wunschbäume für Kinder und Senioren

Weihnachtsbaum für Kinder

Auch in diesem Jahr wurden in Kooperation mit dem Kreisjugendamt Bodenseekreis und der Linzgau Kinder- und Jugendhilfe…

weiterlesen

Weitere Neuigkeiten

Veranstaltungen

14. Dez
2022

Club-Weihnachtsfeier im Hotel Ochsen

14.12.2022 19:30


Weitere Veranstaltungen

Top